Störaktion bei SPD-Veranstaltung zur Ukraine

1572079341Für Sonntag, den 06.Juli 2014, lud der SPD Ortsverband Villingen-Schwenningen zu einer „Matinee“ unter dem Titel „Russland, die Ukraine und der Westen. Der Konflikt. Die Hintergründe. Die Zukunft.“ ein. Als Hauptredner wurde der Bundestagsabgeordnete Gernot Erler eingeladen, seines Zeichens ehemaliger Staatssekretär und selbsternannter Ukraine-Experte. Weiterlesen

Antifaschistische Kundgebung in Villingen

8964285915Am Samstag, den 24. Mai 2014, fand in Villingen die Abschlusskundgebung der Kampagne „Kein Raum für Faschisten und Rassisten“ des offenen antifaschistischen Treffen VS statt. Im Rahmen der Kampagne fanden in den Wochen zuvor schon einige Aktionen statt. So wurde etwa ein Aufkleberspaziergang in Rottweil organisiert und mehrfach bei Werbeständen der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland Protest kundgetan. Weiterlesen

Aufkleberspaziergang in Rottweil

1628605295.previewFür Mittwoch, dem 14. Mai 2014 rief unter anderem das offene antifaschistische Treffen Villingen-Schwenningen im Rahmen der lokalen Kampagne „Kein Raum für Rassisten und Faschisten“ zu einem Aufkleberspaziergang in der Nachbar-Kreisstadt Rottweil auf. Es sollten Naziaufkleber entfernt und antifaschistisches Material verklebt werden. Etwa fünfzehn Menschen aus Rottweil und der Region fanden sich zusammen. Pünktlich zu Beginn der Aktion um halb Sieben fuhr die örtliche Polizei mit zwei Streifenwägen und vier bis sechs Kripo-Beamten in Zivil beim Treffpunkt am Schwarzen Tor vor. Weiterlesen

Erneut Protest gegen AfD-Stand

111738Vergangenen Samstag, am 10. Mai 2014, protestierten wieder mehrere AntifaschistInnen in der Schwenninger Muslen gegen einen Infostand der Alternative für Deutschland. Es wurden Flyer der landesweiten Kampagne „Sag Nein! Keine Plattform für rechte Hetze“ verteilt und mit einem entsprechenden Transparent auf die Hintergründe der Rechtspopulisten aufmerksam zu machen. Diese reagierten erneut empfindlich auf den Protest, der auch von vielen PassantInnen positiv aufgenommen wurde, und riefen die Polizei. Weiterlesen

Protest gegen AfD-Infostand in Villingen

112719Für vergangenen Samstag, den 3. Mai 2014, hatte das offene antifaschistische Treffen Villingen-Schwenningen im Rahmen der lokalen antifaschistischen Wahlkampagne „Kein Raum für Faschisten und Rassisten“ einen Infotisch in Schwenningen geplant. Angesichts des schlechten Wetters und den wenigen PassantInnen in der Schwenninger Muslen, entschlossen sich die AntifaschistInnen jedoch stattdessen auf dem Villinger Latschariplatz gegen einen Infostand der Alternative für Deutschland zu protestieren. Weiterlesen

Erfolgreiche Kundgebungen gegen Nazis in Schwenningen

95252Zum Abschluß der Kampagne „Keine Stimme der NPD“ veranstaltete das Aktionsbündnis gegen Rechts VS am Samstag, den 14 September 2013 zwei Kundgebungen. Die erste Kundgebung begann um 15 Uhr in der Schwenninger Fußgängerzone. An der Kundgebung nahmen über 50 Menschen teil. Es redeten VertreterInnen des Aktionsbündnis gegen Rechts, des offenen antifaschistischen Treffen, des DGB und der antifaschistischen Aktion VS. Weiterlesen

Flashmob gegen Nazistammtisch

94673Am vergangenen Samstag den 7. September 2013, veranstalteten einige Antifaschistinnen  und Antifaschisten einen Flashmob in der Oberen Straße in Villingen vor dem  Gasthaus Löwen, um auf die dort monatlich stattfindenden Stammtische der NPD  aufmerksam zu machen. Um 14.15 Uhr begann die Aktion und dauerte etwa zehn  Minuten. Mit einem Transparent, einer Rede und Flugblättern, die an Gäste des  Gasthauses sowie Passantinnen und Passanten verteilt wurden, wurden die rechten  Aktivitäten in dem Gasthaus öffentlich gemacht. Weiterlesen

Antifaschistischer Säuberungsspaziergang

917ff75Am Mittwoch den 31. Juli 2013 lud das Offene antifaschistische Treffen (OAT) zu einem  „Säuberungsspaziergang“ durch Schwenningen ein.

Ziel der Aktion war es, Nazipropaganda, die in der letzten Zeit zugenommen hatte, vor  allem in Form von Aufklebern, zu entfernen und Infomaterial, bezüglich der kommenden  Wahl, an die AnwohnerInnen zu verteilen. Neben Wohngebieten, Bushaltestellen und  Zigarettenautomaten, waren auch Schulhöfe im Visier der Faschisten. Weiterlesen

Mobiaktionen zur antifaschistischen Demonstration in München

1671789627Am 6. April 2013 haben einige Personen aus dem Offenen antifaschistischen Treffen  Villingen-Schwenningen mehrere kleine Aktionen zum kommenden NSU-Prozess in  München durchgeführt.

 Vormittags wurden in der Schwenninger Fußgängerzone, auf dem Wochenmarkt,  Flyer verteilt. Am Mittag auch in Villingen, in der Innenstadt. Weiterlesen