Mobiaktionen zur antifaschistischen Demonstration in München

1671789627Am 6. April 2013 haben einige Personen aus dem Offenen antifaschistischen Treffen  Villingen-Schwenningen mehrere kleine Aktionen zum kommenden NSU-Prozess in  München durchgeführt.

 Vormittags wurden in der Schwenninger Fußgängerzone, auf dem Wochenmarkt,  Flyer verteilt. Am Mittag auch in Villingen, in der Innenstadt. Mit einem  Transparent machten die AntifaschistInnen dabei zusätzlich auf sich aufmerksam. In  beiden Städten wurde währenddessen über ein Megafon eine Rede über die  offensichtliche Verstrickung staatlicher Institutionen mit der Naziszene, den  Rassismus der selbsternannten bürgerlichen Mitte und die Notwendigkeit  antifaschistischer Gegenwehr gehalten.

Insgesamt wurden etwa 200 Flyer verteilt und mehrere interessante Gespräche mit PassantInnen geführt. Sowohl in Schwenningen, wie auch in Villingen, stießen die Aktionen auf viel positive Resonanz. Zum Abschluss wurde das Transparent in Villingen am Busbahnhof an einer Brücke aufgehängt.

 

Auf die Straße gegen staatlich gedeckten und unterstützten faschistischen Terror!

Organisiert euch in antifaschistischen Strukturen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s