Das Fest der Identitären verhindern!

Unbenannt

Ein Aufruf der Antifaschistischen Aktion [O] Villingen-Schwenningen:

Kommenden Samstag, den 27. September, soll im Kreis Rottweil das Herbstfest der extrem rechten Identitären Bewegung stattfinden. Beworben wird die geplante Veranstaltung als süddeutschlandweites Fest mit Reden, Musik, Lagerfeuer und zelten.

Wir rufen dazu auf das Fest der Faschisten für diese zum Desaster zu machen!

Die Identitären sind in Deutschland eine recht neue Erscheinung aus dem zersplitterten faschistischen Lager. Sie legen großen Wert auf ein modernes, poppiges und subversives Auftreten und grenzen sich dabei, zumindest nach außen, von anderen Gruppen und Parteien der extrem Rechten ab.

Nationalismus und Rassismus ersetzen sie durch den Begriff der Identität, sie propagieren nach außen nicht Volk und Nation und den Schutz der eigenen Rasse vor Überfremdung, sondern führen stattdessen eine angeblich deutsche und europäische Identität auf, die es zu wahren gelte.

Die Identitären hetzen gegen Migranten und Migrantinnen, da diese eine europäische Kultur beziehungsweise Identität zerstören würden. Mit der selben Begründung, der Wahrung der Identität, hetzen sie gegen Homosexuelle, Andersdenkende und Linke.

Schlussendlich verbirgt sich hinter dem Deckmantel der Identität die selbe reaktionäre und faschistische Hetze wie bei der NPD oder Freien Kameradschaften.

Seit Anfang des Jahres tritt die Rottweiler Gruppe der Identitären öffentlich im Internet auf. Mit dem geplanten Fest am 27. September versuchen sie ihre Struktur vor Ort aufzubauen und zu festigen. Der 27. September ist ihr erster Versuch in der Region Rottweil öffentlich aufzutreten.

Es ist wichtig dem einen breiten und direkten antifaschistischen Widerstand entgegenzusetzen.

Mit vielfältigem Protest werden wir den Faschisten zeigen, dass sie weder bei uns in der Region, noch sonst irgendwo erwünscht sind.

Darum: Geht am kommenden Samstag auf die Straße, gemeinsam können wir den Identitären ihr Fest versauen.

Anlaufpunkt für die Proteste ist ab 11 Uhr ein Infostand am alten Rathaus in Rottweil, organisiert vom Offenen Antifaschistischen Treffen VS, dem DGB Kreisverband Rottweil und der Partei „Die Linke“.

Achtet auf aktuelle Ankündigungen!

Es gibt kein ruhiges Hinterland!

Die Antifaschistische Aktion aufbauen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s