Erneuten Pegida-Aufmarsch in Villingen verhindern!

Am 2. März plant der Pegida-Ableger SBH-Gida zum dritten Mal einen Aufmarsch in Villingen.

Schon die letzten beiden Aufmärsche, waren hauptsächlich von Faschisten geprägt, die teilweise überregional anreisten. Es mobilisierte die NPD Baden-Württemberg sowie deren Kreisverbände Neckar-Alb und Konstanz. Dieses Mal wollen sogar Gesinnungsgenossen aus der Schweiz und Österreich kommen. „Pegida Schweiz“ und „Pegida Vorarlberg“ mobilisieren nach Villingen. Auch „SBH-Gida“ ruft zur Teilnahme aus dem ganzen „Dreiländer-Eck“ auf.

Wie gefährlich Pegida ist, zeigen nicht zuletzt auch Zahlen der Bundesregierung. So gab es im letzten Quartal 2014 bereits 67 Angriffe auf Flüchtlingsheime. Im gesamten Jahr 2013 waren es 58. Dabei dürfte die Dunkelziffer bedeutend höher sein. Die Täter fühlen sich von Pegida und dem sich verbreitenden Rassismus gestärkt.

Dass nun versucht wird, mit der überregionalen Mobilisierung einen größeren Naziaufmarsch in Villingen zu etablieren, müssen wir verhindern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s