17.09. – Der AfD die Abschlussveranstaltung vermiesen

Kundgebung Latschariplatz

Der Wahlkampf ist in der heißen Phase. Am Sonntagabend den 17. September
versammelt sich die falsche Alternative zum Wahlkampfabschluss. Als Stargast der
Rechten in Villingen-Schwenningen tritt Alice Weidel auf. Weidel ist zusammen mit Alexander Gauland die Spitzenkandidatin der Partei. Wie weit rechts und völkisch Weidel steht spiegelt sich auch im Titel der Veranstaltung ,, Hol dir dein Land zurück ‘‘.

Wir werden die Stadt und das Land in dem wir leben nicht
unwidersprochen den nationalistischen Hetzern überlassen. Wir stehen für eine
Gesellschaft die offen und solidarisch ist, in der alle Menschen leben können
egal wo sie geboren sind, welche sexuelle Orientierung sie haben oder welche
wirtschaftliche Verwertbarkeit sie besitzen. Schon zur letzten Veranstaltung der
AfD zum Thema ,, Innere Sicherheit ‘‘ organisierten wir mit zahlreichen Menschen
Proteste und Aktionen. Auch wenn die Presse und Polizei diese von vornerein
kriminalisieren wollten und Krawalle herbei beschworen, trugen viele ihre
Positionen gemeinsam auf die Straße. Nun will Alice Weidel am Sonntag, den
17.09. in die Neue Tonhalle nach Villingen kommen. Auch dieses Mal werden wir
nicht den Hetzern die Straße überlassen und rufen deshalb zu Protesten vor der
Halle auf.

Der Zusammenschluss ,, VS ist bunt ‘‘ ruft am gleichen Tag ebenfalls
zu einer Gegenveranstaltung ,, Liebe statt Hass ‘‘ auf.

Kommt also zahlreich am Sonntag um 18 Uhr auf den Vorplatz der Neuen Tonhalle.

Unsere Alternative heißt Solidarität !

Kein Platz für Rassismus !