Die Progromnacht 1938

Heute vor 80 Jahren marschierten SA Leute durch die Straßen Deutschlands und zerstörten (größtenteils jüdische) Geschäfte, Gottes- und Gemeindehäuser und töteten und misshandelten tausende Menschen. Dieses Ereignis ging ein in die Geschichte als Reichsprogromnacht und war der damalige Höhepunkt des faschistischen Terrors gegen die jüdische Bevölkerung in Deutschland.

Doch obwohl die Nazis 1945 militärisch besiegt wurden, zeigt sich in Deutschland ein anderes Bild. Im Nachkriegsdeutschland hatten Faschisten bald wieder wichtige Positionen inne und heute können Nazis, vom Staat geschützt, wieder marschieren.
Mit den Bildern der dreißiger und vierziger Jahre im Kopf ist es unsere Pflicht diese Nazis zu stoppen und dafür zu sorgen, dass Fenster nicht wieder zu Kristall werden.

Advertisements