Rassisten der JA sagen Veranstaltung in Donau vorerst ab – antifaschistische Proteste bleiben!

Die Junge Alternative Südbaden hat die für den 16.8. geplante Veranstaltung mit dem Faschist Kalbitz vorerst abgesagt. Hat sich Kalbitz gerade um andere Baustellen zu kümmern, etwa um den Flügelstreit in der AfD? Hat der Wirt vom Ochsen doch kalte Füße bekommen durch die vielseitigen angekündigten Proteste? Alle im Urlaub? Oder wurde der AfD-Jugendverband etwa von „oben“ zurück gepfiffen?

Wie dem auch sei, die Rechten haben zwar diese eine Veranstaltung vorerst abgesagt, trotzdem hetzen sie weiter. Rassismus und rechte Gewalt sind ein zunehmendes Problem dieser Gesellschaft und verschwinden nicht durch eine abgesagte Veranstaltung. Unterstützer und Leute die den Rechten ihre Räume zur verfügen stellen, haben mit antifaschistischer Gegenwehr zu rechnen. Es ist kein Geheimnis, dass im „Ochsen“ in Donau, immer wieder Veranstaltungen der AfD statt finden.

Ganz egal was hinter der Absage der AfD steht. Es gibt Gründe genug am 16. August trotzdem unseren Protest auf die Straße zu tragen.

Say no to racism. Keine Ruhe für rechte Hetzer, AfD und ihre Unterstützer!

Sonntag 16. August | 11:30 Uhr | Donau BHF