Wahlkampfabschluss der AfD in Villingen gestört

Heute haben wir vom Offenen antifaschistischem Treffen den letzten AfD-Stand vor der Wahl gestört. Aktivisten schirmten den Stand in der Villinger Innenstadt mit einem Transparent ab, während andere großflächig Papierschnipsel über dem Wahlkampfstand verteilten – „Rassistisch, sexistisch, neoliberal! AfD Partei fürs Kapital“ und „AfD… Partei für Bonzen“ und ähnliche Parolen waren darauf zu lesen. Die wenigen Passanten, die AfD-Werbung angenommen haben, wurden mit einem Müllsack dazu aufgefordert, den rechten Scheiß direkt zu entsorgen.
Der Wahlkampfabschluss der rechtsaußen-Partei wurde so ordentlich eingeschränkt.

Weiterlesen