Gegen rechte Hetzer – gegen die AfD-Kundgebung auf dem Muslenplatz

Am 18. Februar rufen wir zu Gegenprotesten in Schwenningen auf.

Die AfD hat angekündigt auf dem Muslenplatz eine Kundgebung mit Alice Weidel abzuhalten.

Sie sagen „Normalität statt Notstand“. Aber was ist normal? Im Kapitalismus ist normal, das Wohnungen leer stehen, während Menschen auf der Straße überleben müssen. Normal ist, das auf der einen Seite Menschen einen unvorstellbaren Reichtum ansammeln, während andere Flaschen sammeln müssen. Normal ist, das Menschen die vor Krieg und Elend fliehen, an Grenzen ertrinken oder erschossen werden.

Das meint die AfD wenn sie von „Normalität“ reden. Die AfD steht wie kaum eine andere Partei für eine Verschärfung des neoliberalen Kahlschlags, der rassistischen Ausgrenzung, Law-and-Order Politik und Spaltung.

Deswegen:

Machen wir ihnen klar, dass sie weder hier noch sonst wo etwas zu suchen haben.
Raus auf die Straße – Beteiligt euch an den Protesten.

18. Februar, 17:15 Uhr, Muslenplatz Schwenningen