Die AfD BW kommt nach Stuttgart – wir kommen auch!

Als offenes Antifaschistisches Treffen VS werden wir uns am Samstag den 12. November an den Protesten gegen die AfD-Demo in der Stuttgarter Innenstadt beteiligen und organiseren eine gemeinsame Anfahrt. Der Treffpunkt dafür ist um 12:45 Uhr am BHF Schwenningen.

Wir unterstützen den Aufruf vom „Aktionsbündnis Stuttgart gegen Rechts“:

Zum ersten Mal in Baden-Württemberg wollen sie an diesem Tag mit dem sozial klingenden Motto „Gegen Armut, Not & Kälte“ demonstrieren und die Sorgen und Nöte der einfachen Bevölkerung instrumentalisieren.

Wir sagen: Wer wirklich gegen „Armut, Not & Kälte ist“, ist bei den Rechten und Faschist:innen an der falschen Stelle. Ein Blick in das Programm der Partei verrät schnell, wohin die Reise wirklich geht, wenn sie einmal etwas zu melden haben. Dabei sind wir selbstverständlich auch der Überzeugung: Gerade in Zeiten, wie diesen ist Stillhalten keine Option: Protest gegen die aktuellen Krisenfolgen sind gut & wichtig – aber von Links!

Treffpunkt zur gemeinsamen Anfahrt: Samstag 12.Nov | 12:45 Uhr | Schwenningen BHF

Weiterlesen

Macht euch vom Acker! Protest gegen AfD-Landesparteitag – Gemeinsame Anfahrt aus Schwenningen

Am kommenden Samstag auf nach Echterdingen!

Nachdem die AfD wegen des antifaschistischen Protests von Cannstatt abrücken musste, steht ihr lange ausstehender Landesparteitag am kommenden Wochenende an – in der Messe Stuttgart auf den Fildern. Auch wenn sie sich nun ins Umland der Landeshauptstadt zurückziehen will, werden wir klar machen, dass sie egal wo, nie ohne unseren Protest zusammenkommen wird!

Weiterlesen

Bericht: Gegen die AfD-Kundgebung in Rottweil

Für den Samstag, 5. Februar hatte die AfD Rottweil-Tuttlingen zu einer Kundgebung „Zusammenhalt statt Spaltung“ in der Rottweiler Innenstadt aufgerufen.

Wir haben kurzfristig zu Gegenprotest aufgerufen, dem Aufruf des Offenen Antifaschistischen Treffen sind ungefähr 40 Antifaschist:innen gefolgt. Ausdrucksstark wurde mit Parolen und Tranpis darauf aufmerksam gemacht, das rechte Hetzer und Rassisten weder hier in Rottweil, noch sonst wo irgendwas zu suchen haben.

Weiterlesen

Auf die Straße gegen die AfD! – Am Samstag Kundgebung & Proteste

Für den anstehenden Samstag plant die AfD ihren Wahlkampfabschluss, sorgen wir dafür das dieser ins Wasser fällt. Am 13. März, einen Tag vor dem Wahltermin, rufen wir dazu auf den Rechten nicht ungestört unsere Stadt zu lassen und organisieren eine antifaschistische Kundgebung. Treffpunkt dafür ist um 9:30 Uhr in Villingen.
Es liegt an allen, dafür zu sorgen das die AfD mit ihrem Stand auf ordentlich Gegenwind stößt.

Auf die Straße gegen den rechten Wahlkampf

Treffpunkt: Samstag, 9:30 Uhr Villingen gegenüber vom Bahnhof (hinter der Brücke)

Weiterlesen

AfD-Stand in Villingen gestört

Nachdem sich die AfD bisher im Wahlkampf, weder in Villingen noch in Schwenningen auf der Straße gezeigt hat starten die Rechten heute ihren ersten versuch in der Doppelstadt. Mit einem Infostand wollten sie um Wählerstimmen buhlen. Dabei hatten sie auch ihren Anhänger, den sie nach seiner Reparatur nur noch zu besonderen Anlässen aus der Garage holen.

Doch ihr sehr später Auftakt des Straßenwahlkampfs lief bestimmt nicht so wie Martin Rothweiler und Konsorten sich das gewünscht hatten. Weiterlesen

Flugblatt Aktion beim Zulieferbetrieb Mahle in RW

Vor Beginn der Frühschicht haben aktive vom offenen Antifaschistischen Treffen und der Initiative Solidarität leben in Rottweil Flugblätter an die ArbeiterInnen bei Mahle verteilt.

Die zunehmenden Angriffe von Oben auf die Rechte und Errungenschaften der Lohnabhängigen machen gerade keine Lockdown-Pause. Nicht nur bei Mahle, im großen Ausmaß bläst das Kapital auf unsere Arbeits- und Lebensbedingungen. Es sind rechte Akteure aller Lager die aus dieser Situation Profit schlagen wollen. AfD und Nazis versuchen gezielt durch Spaltung Stimmung zu machen und ihre Hetze in die Betriebe zu tragen. Für die reellen Probleme der Menschen haben AfD und Co keine Lösungen, im Gegenteil sie spalten die Belegschaften. Rassismus und Ausgrenzung lenkt von den tatsächlichen Ursachen der Krise ab und erschwert die notwendige kollektive Gegenwehr der Lohnabhängigen. Weiterlesen

Starke Proteste gegen die AfD in Villingen

Über 150 Menschen demonstrierten am Samstag in Villingen vor der Neuentonhalle gegen die dort stattfindende AfD-Veranstaltung. Sie stellten klar: Keine Ruhe den rechten Hetzern!

Bereits eine halbe Stunde vor dem offiziellen Einlass sammelten sich GegendemonstrantInnen, um der rassistischen Partei in Villingen eine deutliche Abfuhr zu erteilen. Der Zugang zur rechten Veranstaltung, bei der zum X-ten Mal Alice Weidel als bekanntes Gesicht auftrat und Stimmung für die Partei machen sollte, war nur noch über die zur Halle gehörende Tiefgarage möglich. Die normalen Zugänge über den Vorplatz der Neuentonhalle hielten die zahlreichen AntifaschistInnen mit ihren Protesten besetzt.
Kein AfD-Besucher gelangte ohne lautstarken Widerspruch hinein. Die AntifaschistInnen und ihre Parolen waren unüberhörbar. Weiterlesen