Bericht zur Demo „kein Angriff ohne Antwort“ in FR

Ein Bericht von „antifascist action!“ – dort findet ihr auch weitere Bilder des Tages.

Rund 700 Antifaschist:innen aus Baden-Württemberg, der Süd-Pfalz und der nahegelegenen Schweiz beteiligten sich am 24. Juli 2021 an einer kämpferischen und selbstbestimmten antifaschistischen Demonstration in Freiburg. Die überregionale Demonstration war Teil einer notwendigen Antwort auf zwei rechte bzw. faschistische Übergriffe in Freiburg Anfang Juni diesen Jahres. Am 12. Juni hatte der Faschist Robert Hagerman drei Menschen mit einem Messer und Pfefferspray angegriffen und einen von ihnen schwer verletzt. Am gleichen Tag kam es zudem zu einer rassistische Hetzjagd, an der sich auch zwei hochrangige Beamte der Freiburger Polizei beteiligten.

Weiterlesen

Den Rechten keinen ruhigen Wahlkampf!

Dazu lädt die Wahl-AG morgen um 18:30 Uhr ins Linke Zentrum ein, damit wir uns darauf einstimmen können.

Die Bundestagswahlen stehen kurz bevor, und der Wahlkampf geht langsam aber sicher los. Anders als bei der Landtagswahl im Frühjahr wird dieses mal wohl mehr auf der Straße und weniger beim Klinkenputzen Wahlkampf gemacht.
Dem passen wir uns natürlich an, und organisieren dazu in den kommenden Wocher immer wieder spannende Aktionen. Und natürlich werden wir wie immer AfD-Stände und -Veranstaltungen blockieren, und den rechten überall entgegentreten wo sie auftauchen.
Du hast Lust mitzuarbeiten? Oder willst dich über die kommenden Aktionen informieren? Dann komm morgen Abend vorbei!

Weiterlesen

Coronaleugner:innen, Querdenker und ihr rechter Anhang rufen zur Demo in Villingen auf. Geht es nach ihnen, soll am kommenden Sonntag eine Großdemo durch die Stadt laufen.

Nicht mit uns! Gegen rechts-offene Esoterik-Freaks, Coronaleugner:innen und ihren rassistischen Anhang braucht es Widerstand. Im Moment versuchen Stadt und Polizei die Demo zu verbieten. Ob das Verbot bestehen bleibt oder nicht, das Querdenken-Lager will nach Villingen kommen. Wir setzen nicht auf Stadt und Polizei, wir setzen nicht auf ihr Verbot und haben zuhauf gesehen wie die Behörden Querdenken und ihre Nazis hat machen lassen. In Stuttgart, Berlin, Kassel … die Polizei hat nicht nur weggeschaut sondern diesen Leuten immer wieder die Straße freigeräumt, im Zweifel auch mit Pfefferspray und Schlägen gegen antifaschistische Gegenproteste.

Weiterlesen

In die Gerüchte um den Aufmarsch von Coronaleugnern und ihrem faschistischen Anhang ist Klarheit gekommen. Am 9.Mai planen sie jetzt eine „Großdemo“ in Villingen. Nichts desto trotz werden wir morgen am 17.April in Villingen präsent sein.

Weiterlesen

*Aktuell gehen Gerüchte rum das die hießigen Corona-Leugner „Freie Meinung SBH“ für nächsten Samstag eine Aktion in Villingen planen. Sie sprechen davon „ganz Villingen voll zu bekommen“.

Was an diesen Gerüchten dran ist und wie die Stadt reagiert sehen wir in den nächsten Tagen. Klar ist aber, sollten die Coronaleugner mit ihrem faschistischen Anhang tatsächlich nach Villingen mobilisieren wird es Gegenproteste geben! Also haltet euch den kommenden Samstag schon mal frei, und informiert euch beim OAT VS auf Facebook und Instagram.

Gemeinsam gegen Coronaleugner, Faschisten und rechte Krisenlösungen!

Weiterlesen

Einladung zum April-OAT

Seit dem letzten Offenen Antifa Treffen ist einiges passiert: wir haben den Rechten den Wahlkampf auf der Straße schwer- und in den Briefkästen streitig gemacht, es gab eine überregionale Kampagne „antifascist action!“ an der wir uns beteiligt haben, wir waren in Stuttgart am 20. März gemeinsam mit hunderten anderen Antifaschist*innen aus ganz Deutschland gegen Repression und für Freiheit für Lina, Jo und Dy auf der Straße, und und und…

Am Mittwoch steht unser April-OAT an. Beim offenen Treffen werden wir ein Fazit der gelaufenen Kampagnen und der vergangenen Wochen ziehen. Außerdem werden wir ein Update zu den „Querdenkern“ der Region und dem Umland liefern, und uns auf die anstehenden Sachen, wie zum Beispiel Jos und Dys Prozessauftakt und auf die anstehenden Bundestagswahlen vorbereiten.

Und neben all dem vergessen wir nicht das der 1.Mai vor der Tür steht.

Bis nächsten Mittwoch!

07. April, 19 Uhr, Offenes Antifa Treffen VS Weiterlesen

Wahlkampf-Abschluss auf der Straße

Zum Abschluss unserer Kampagne gegen den Wahlkampf der AfD waren wir nochmal auf der Straße. Die für den Samstag eigentlich angedachte Kundgebung vom Offenen Antifaschistischen VS wurde aufgrund der durchwachsenen Wetteraussichten abgesagt. Der Anspruch, die Rechten wo auch immer sie auftauchen, so weit wie möglich ein zu schränken blieb natürlich bestehen. Weiterlesen

Kundgebung am Samstag abgesagt

In unserem Aufruf für diesen Samstag haben wir geschrieben, das wir gemeinsam dafür sorgen wollen, das ein AfD-Infotisch zum Ende des Wahlkampfes ins Wasser fällt.
So wie es allerdings aktuell aussieht, nimmt uns das Wetter diese Aufgabe ab. Aus diesem Grund sagen wir die Kundgebung am Samstag morgen ab.

Wir laden euch stattdessen ein zwischen 10 und 11 Uhr im Linken Zentrum in Schwenningen vorbei zu kommen:

Antifaschistische Arbeit endet nicht mit dem Wahlkampf. Kommt im Linken Zentrum vorbei und holt euch Mobistuff und Sticker ab. Dazu haben wir noch Aktionstaschen vorbereitet und sollte sich die AfD trotz Sturmböen und angekündigtem Regen doch in die Stadt stellen sind wir natürlich auf der Straße

Kommt rum, deckt euch mit Material ein. Antifa 365 Tage im Jahr!

Auf die Straße gegen die AfD! – Am Samstag Kundgebung & Proteste

Für den anstehenden Samstag plant die AfD ihren Wahlkampfabschluss, sorgen wir dafür das dieser ins Wasser fällt. Am 13. März, einen Tag vor dem Wahltermin, rufen wir dazu auf den Rechten nicht ungestört unsere Stadt zu lassen und organisieren eine antifaschistische Kundgebung. Treffpunkt dafür ist um 9:30 Uhr in Villingen.
Es liegt an allen, dafür zu sorgen das die AfD mit ihrem Stand auf ordentlich Gegenwind stößt.

Auf die Straße gegen den rechten Wahlkampf

Treffpunkt: Samstag, 9:30 Uhr Villingen gegenüber vom Bahnhof (hinter der Brücke)

Weiterlesen

AfD-Stand in Villingen gestört

Nachdem sich die AfD bisher im Wahlkampf, weder in Villingen noch in Schwenningen auf der Straße gezeigt hat starten die Rechten heute ihren ersten versuch in der Doppelstadt. Mit einem Infostand wollten sie um Wählerstimmen buhlen. Dabei hatten sie auch ihren Anhänger, den sie nach seiner Reparatur nur noch zu besonderen Anlässen aus der Garage holen.

Doch ihr sehr später Auftakt des Straßenwahlkampfs lief bestimmt nicht so wie Martin Rothweiler und Konsorten sich das gewünscht hatten. Weiterlesen